Gemeindeleben

» Gottesdienste

» Musikalisches

» Veranstaltungen

Gruppen

» Kinder

» Jugend

» Erwachsene
» Kreis Junger Erwachsener

» Senioren

- und herzlich willkommen auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leipzig-Sellerhausen-Volkmarsdorf!

Auf den Seiten, die Sie über die Verzeichnisse am linken Bildschirmrand oben und unten auswählen, stellen wir Ihnen unser Angebot an christlichen Begegnungen vor - Sie sind herzlich eingeladen! Erfahren Sie die neuesten Neuigkeiten am rechten Bildschirmrand oben oder stöbern Sie in unserem Archiv am rechten Bildschirmrand unten.

Nutzen Sie gern die unter » Kontakte angegebenen Möglichkeiten, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Ihre Meinung zur Homepage m@ilen Sie bitte an webmaster @ emmauslukas . de - herzlichen Dank!



Brand im Gemeindehaus - Veranstaltungen in der Emmauskirche

Bei Dacharbeiten am Gemeindehaus in der Juliusstraße in Volkmarsdorf am Montag, 12.09., brannte der Dachstuhl komplett ab. Durch das Löschwasser wurden alle Räume im Haus nachhaltig beschädigt und bis auf weiteres unbenutzbar. Dies betrifft neben den Gemeinderäumen im Erdgeschoss auch die beiden Wohnungen im Obergeschoss.
Vorerst sind alle Gottesdienste in die Emmauskirche verlegt.
Die Hilfe für die betroffenen Mieter aus unserer Kirchgemeinde läuft an, Details erfahren Sie in den Kirchgemeindevertretungen und Pfarrämtern.


Stellenausschreibung: Gemeindepädagogen/Gemeindepädagoginnen gesucht

Zum baldigstmöglichen Termin suchen wir in unserem Kirchspiel zwei Gemeindepädagogen / Gemeindepädagoginnen mit 50 bzw. 80% Stellenumfang, eine befristete Erweiterung durch Religionsunterricht ist möglich.

Sie gehören zur evangelischen Kirche und haben einen religions- oder gemeindepädagogischen Fachschul- oder Hochschulabschluss? Sie sind kreativ, teamfähig und kommunikationsstark und eine Persönlichkeit, die mit Herz, Mund und Tat versucht, die frohe Botschaft an junge Menschen weiter zu geben? - Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für eigene Akzente erwartet Sie, freuen Sie sich auf ein engagiertes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie koordinieren die gemeindepädagogischen Dienste im Kirchspiel (- in der 80%-Stelle), führen die bestehenden wöchentlichen Angebote in den Kirchgemeinden wie Vorschul-, Christenlehre- und Konfirmandenarbeit, Junge Gemeinde fort und entwickeln diese weiter, organisieren und betreuen etablierte projektartige Angebote wie Krippenspiele, Kinderbibeltage, Winterspielplatz. Sie leiten das Kindergottesdienst-Team an und gestalten gemeinsam mit der Pfarrerin und dem Pfarrer die Familienkirche und Familiengottesdienste.

Informationen erhalten Sie bei der Kirchenvorstandsvorsitzenden Adrea Virgenz und beim Pfarramtsleiter Pfarrer Jan Teichert (-siehe » Kontakte), wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10. Juli.
Alle Informationen finden Sie in der » offiziellen Stellenausschreibung!

Stellenausschreibung: Verwaltungsleiterin/Verwaltungsleiter gesucht

Zum baldigstmöglichen Termin suchen wir in unserem Kirchspiel eine Verwaltungsleiterin/einen Verwaltungsleiter in Vollzeit (Reduktion um bis zu 20% möglich) und unbefristet.

Sie gehören zur evangelischen Kirche und haben eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. vergleichbare oder höhere Abschlüsse oder einschlägige Berufserfahrung? Zuverlässiges, selbständiges und flexibles Arbeiten zeichnet Sie ebenso aus wie Belastbarkeit, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Weiterbildung? Sie kennen sich mit Standard-Bürosoftware (MS Office) sowie mit MEWIS.NT, KFM_WEB, PCFriedhof aus? Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit erwartet Sie, freuen Sie sich auf ein engagiertes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Ihnen obliegt die Büroorganisation und Verwaltung des Pfarramtes sowie die Führung der weiteren Verwaltungsmitarbeiter, organisatorische Aufgaben in Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen. Sachbearbeitung zur Haushaltsführung, Liegenschaftsverwaltung, Kirchenbücher, Meldewesen gehören zu Ihren Aufgabenbereichen.

Informationen erhalten Sie bei der Kirchenvorstandsvorsitzenden Adrea Virgenz und beim Pfarramtsleiter Pfarrer Jan Teichert (-siehe » Kontakte), wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 10. Juli.
Alle Informationen finden Sie in der » offiziellen Stellenausschreibung!


© CFalk / pixelio.de

Durchflug für Friedenstauben verboten!

Das Foto auf der ersten Seite macht nachdenklich in bewegten Zeiten. Terrorwarnungen und Nachrichten über Anschläge schrecken auf, verbreiten Unsicherheit. Das Ziel der Menschen, die Angst und Schrecken verbreiten wollen, wird nur zu schnell erreicht: Was wir nicht einordnen und kontrollieren können, lässt uns wenig rational reagieren. Wut und sogar Hass stauen sich auf, der Ruf nach Vergeltung wird laut, drakonische Strafen kommen in die Diskussion. Es scheint alles zu entgleiten und Rettung ist weit und breit nicht in Sicht.

Aber es sind nicht nur die tatsächlichen Ereignisse, die verunsichern. Der Blick auf die zu erwartenden oder zu befürchtenden Entwicklungen lässt oft wenig Raum für Optimismus. Nationale Kräfte setzen sich vielerorts durch, der Austritt aus Bündnissen und Organisationen wird erklärt, die Demokratie gerät in Gefahr. Menschen glauben, ohne die anderen – gar gegen sie – besser da zustehen. Schienen sich um das Jahr 1990 die großen Feindbilder zwischen Staaten und Nationen aufzulösen, waren nur wenig später neue alte Gräben aufgebrochen.

Sie haben es schwer in unserer globalen, komplexen Welt, die Friedenstauben. Sie sind scheinbar mit Flugverbot belegt. So sehr wir uns auch danach sehnen, in friedlichen Zeiten und Verhältnissen zu leben – wir Menschen bekommen das offenbar einfach nicht hin! Auch innerhalb der christlichen Kirchen und Gemeinden geht es nicht ohne Auseinandersetzungen. Das ist nichts Neues. Schon Jesu Jünger haben sich gestritten, über die Mission nach Himmelfahrt und Pfingsten war man sich uneins. Die Menschen, die Jesus Christus nachfolgen, sind selten Heilige.

Der biblische Spruch für den Monat August aus dem Evangelium nach Markus Kapitel 9 weist in bestimmte Richtung: Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander. Ich will das gern von hinten lesen. Seid als Christinnen und Christen unter den Menschen um Frieden bemüht! Lasst ihn aus euch herauswachsen, im eigenen Herz seinen Ausgangspunkt haben. Aber tut das nicht um den Preis, zu allem und allen "Ja und Amen" zu sagen! Salz in sich zu haben bedeutet, die richtige Würze einzubringen. Stellung zu beziehen, wenn es darauf ankommt, authentisch sein als christliche Gemeinschaft!

Ihr Pfarrer Jan Teichert


Einladung zum Kirchencafé

Sie haben einander schon oft im Gottesdienst gesehen, aber sind noch nie bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch gekommen? Das Kirchencafé im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag, 14. August, in der Emmauskirche bietet wieder diese Möglichkeit. Wir freuen uns auf Sie!

M. Zeising und D. Pfeifer-Wiegleb


Wie finde ich "meine" Pfarrerin bzw. "meinen" Pfarrer?

Wenn Sie schon einmal den richtigen Ansprechpartner für Seelsorge oder Kasualgottesdienste (zum Beispiel Taufe, Trauung, Bestattung) gesucht haben, dann wissen Sie, dass diese Suche mitunter einigen Aufwand bedeutet. Das wird durch unser Kirchspiel mit seinen drei Gemeinden und zwei Pfarrstellen nicht gerade erleichtert. Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner zu erleichtern, gibt es nunmehr folgende Zuordnung: Für Baalsdorf-Mölkau Pfarrerin Birgit Silberbach und für Sellerhausen-Volkmarsdorf Pfarrer Jan Teichert. Die Paunsdorfer schauen bitte nach der Postleitzahl: Bei 04328 (Alt-Paunsdorf) Pfarrer Jan Teichert und für 04329 (Neu-Paunsdorf) Pfarrerin Birgit Silberbach. Bei Rückfragen erreichen Sie Ihre Pfarrerin bzw. Ihren Pfarrer über die auf Seite 14 angegebenen Kontaktmöglichkeiten persönlich, telefonisch oder per Email.



Lukaskirche Volkmarsdorf
Volkmarsdorfer Markt
04315 Leipzig

Emmauskirche Sellerhausen
Wurzner Str. 160
04318 Leipzig

Gemeindehaus:
Juliusstraße 5 | 04315 Leipzig


Planen Sie die Taufe Ihres Kindes oder Ihre Trauung, haben Sie Fragen zum Konfirmandenunterricht oder möchten Sie Ihr Hochzeitsjubiläum feiern? Wir freuen uns mit Ihnen und begleiten Sie gern bei diesem wichtigen Schritt im Leben. Sprechen Sie uns an und stellen Sie Ihre Fragen! Weitere Informationen bei Pfarrerin Birgit Silberbach und Jan Teichert.


Im Baalsdorfer Pfarrgarten finden Sie einen besonders romantischen Ort für Ihre Festlichkeiten: Unter den großen Nussbaum passt eine 12 Meter lange Tafel, im überdachten Pavillon kann man tanzen und für das Büfett gibt es noch eine kleine Veranda. Tische, Stühle und Geschirr sind für 50 Personen vorhanden und eine Küche und sanitäre Einrichtung gibt es natürlich auch.
Bei plötzlichem Regen oder kühlen Temperaturen finden im Pfarrhaus 50 Personen Platz; auf dem Pilgerboden kann man auf einfachen Matratzen sogar übernachten. Haben wir Ihre Neugier geweckt, dann schauen Sie doch mal vorbei und erfragen Sie die Konditionen im Pfarrhaus Baalsdorf zu den Sprechzeiten bei Frau Thomas!


Seelsorge in Leipziger Krankenhäusern – Ansprechpartner und Telefonnummern

(Leerzeichen der E-M@il-Adressen bitte entfernen!)
Städtisches Klinikum St. Georg und Maßregelvollzug: Pfarrerin Ulrike Franke,
Telefon 0341 / 909 209 2,
E-M@il: ulrike . franke @ sanktgeorg . de

Ev.-Luth. Diakonissenkrankenhaus: Pfarrerin Ute Ellinger,
Telefon 0341 / 444 36 90,
E-M@il: seelsorge@diako-leipzig.de

Parkkrankenhaus Leipzig - Herzzentrum Leipzig - Soteria-Klinik Leipzig: Pfarrer Werner Biskupski,
Telefon 0341 / 864 11 20,
E-M@il: w.biskupski@uni-leipzig.de

Universitätsklinikum Leipzig: Pfarrerin Andrea Biskupski,
Telefon 0341 / 97 26 126,
E-M@il: Andrea.Biskupski@medizin.uni-leipzig.de und

Pfarrer Rolf-Michael Turek,
Tel efon 0341 / 97 15 965,
E-M@il: rolf-michael.turek@medizin.uni-leipzig.de

Telefonseelsorge 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222

14.09.2016 | emm@uslukasweb v5.109.1 | info @ emmauslukas . de
Inhalt Kirchenvorstand | Gestaltung Tim D. Domigall

Aktuelles

» aktuelles Gemeindeblatt

» Neuigkeiten

Archiv

» Rückblicke

» Bildergalerien

» Geschichte