Gemeindeleben

» Gottesdienste

» Musikalisches

» Veranstaltungen

Gruppen

» Kinder

» Jugend

» Erwachsene
» Kreis Junger Erwachsener

» Senioren

- und herzlich willkommen auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leipzig-Sellerhausen-Volkmarsdorf!

Auf den Seiten, die Sie über die Verzeichnisse am linken Bildschirmrand oben und unten auswählen, stellen wir Ihnen unser Angebot an christlichen Begegnungen vor - Sie sind herzlich eingeladen! Erfahren Sie die neuesten Neuigkeiten am rechten Bildschirmrand oben oder stöbern Sie in unserem Archiv am rechten Bildschirmrand unten.

Nutzen Sie gern die unter » Kontakte angegebenen Möglichkeiten, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Ihre Meinung zur Homepage m@ilen Sie bitte an webmaster @ emmauslukas . de - herzlichen Dank!



© Kurt F. Domnik / pixelio.de

Als sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.

Das berichtet Matthäus in seiner Evangelienschrift von den drei Weisen aus dem Morgenland (Mt. 2,10ff.). Sie waren weit gereist und hatten sich im Jerusalemer Königspalast nach dem neu geborenen Herrscher erkundigt, denn sie wussten es nicht besser. Auch konnten sie es sich nicht vorstellen, anderswo auf den endzeitlichen König zu treffen. Doch schließlich sind sie im verschlafenen Städtchen Bethlehem angekommen, stehen vor einem ärmlichen Stall und sehen unmittelbar darüber den Stern. Ein besonderes Himmelszeichen, das sie auf der weiten Reise begleitet hatte, das die eigentliche Ursache dafür war, dass sie überhaupt vom Morgenland her aufgebrochen waren. Sterndeuter, Magier, Gelehrte sind sie gewesen, die die Zeichen ihrer Zeit deuten konnten. Was empfinden wir heute beim Anblick eines Sternes? Deuten wir ihn als Zeichen unserer Zeit, können den mit ihm verbundenen Hinweis erspüren? Oder gehören Sterne einfach in die Jahreszeit, die Advents-, Weihnachts- und Epiphaniaszeit? Wenn Sie dieses Kirchspielblatt in Händen halten, sind viele Fenster der Wohnhäuser geschmückt und beleuchtet, strahlen sie uns an öffentlichen Plätzen, von Kirchtürmen und auch in den Stuben entgegen, die Adventssterne in den unterschiedlichsten Farben und Ausführungen. Wir lieben das warme Licht, das sie ausstrahlen, besonders in den dunklen Dezembertagen. Aber sind wir auch hocherfreut beim Anblick eines solchen Sternes?

Die morgenländischen Gelehrten waren sich sicher, dort vor dem Stall, über dem der Stern verharrte, am Ziel ihrer langen Reise angekommen zu sein, den König gefunden zu haben, den großen König, auf den der ganz besondere Stern einzigartig hinwies.

Der Stern von Bethlehem markiert wirklich das Anbrechen eines neuen Zeitalters. Seit der Christgeburt zählen wir die Jahre die vergehen. Zeit, die Gott Menschen schenkt, Zeit der Gnade. Insofern sind die Adventssterne Zeichen, die Menschen auf die Liebe Gottes hinweisen. Überschwängliche göttliche Liebe, die darin ihren Ausdruck findet, dass Gott einer von uns wird, ein schutzloses Kind, geboren in eine fast ganz normale Familie. Ein Ereignis, das auch heute noch große Freude auslösen will.

Dass diese Weihnachtsfreude uns allen ins Herz dringe, wünscht Ihnen allen

Ihr Pfarrer Jan Teichert


Stellenausschreibung: Kantorin/Kantor gesucht

Das Ev.-Luth. Kirchspiel im Leipziger Osten sucht ab 1. Februar 2017 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Kantorin/einen Kantor (C, 50% nebenamtlich)

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." Victor Hugo

Zu den zentralen Aufgaben gehören:

Der Kirchenvorstand erwartet eine eigenverantwortliche, teamfähige und kommunikative Persönlichkeit, die ihren Dienst gemeindebezogen und engagiert wahrnimmt und als Verkündigung versteht.
Der Arbeitsschwerpunkt ist die Gemeinde Leipzig- Baalsdorf-Mölkau. Neben der Leitung der musikalischen Gruppen und der Gottesdienst-gestaltung wünscht sich die Gemeinde die Weiterführung der Konzerttätigkeit in ähnlichem Umfang wie bisher. Dabei soll eine gute Abstimmung mit den weiteren Gemeinden des Kirchspiels erfolgen.
Wir bieten ein engagiertes Team von Mitarbeitenden im Verkündigungsdienst und die Möglichkeit zur Entfaltung von Kreativität. Wichtig ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Mitarbeitenden im Kirchspiel. Gewünscht wird die Ausstrahlung der kirchenmusikalischen Arbeit insgesamt über die Kirchspielgrenzen hinaus.
Die Bezahlung erfolgt nach KDVO (Landeskirche Sachsen).
Wir sind neugierig auf Ihre Bewerbung!

Auskunft erteilt Pfarramtsleiter Jan Teichert oder die Vorsitzende des Kirchenvorstands Andrea Virgenz. Bewerbungen bitte an das Ev.-Luth. Kirchspiel im Leipziger Osten - Kirchenvorstand, Riesaer Str. 31, 04328 Leipzig.

Stellenausschreibung: Verwaltungsleiterin/Verwaltungsleiter gesucht

Zum baldigstmöglichen Termin suchen wir in unserem Kirchspiel eine Verwaltungsleiterin/einen Verwaltungsleiter in Vollzeit (Reduktion um bis zu 20% möglich) und unbefristet.

Sie gehören zur evangelischen Kirche und haben eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. vergleichbare oder höhere Abschlüsse oder einschlägige Berufserfahrung? Zuverlässiges, selbständiges und flexibles Arbeiten zeichnet Sie ebenso aus wie Belastbarkeit, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Weiterbildung? Sie kennen sich mit Standard-Bürosoftware (MS Office) sowie mit MEWIS.NT, KFM_WEB, PCFriedhof aus? Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit erwartet Sie, freuen Sie sich auf ein engagiertes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Ihnen obliegt die Büroorganisation und Verwaltung des Pfarramtes sowie die Führung der weiteren Verwaltungsmitarbeiter, organisatorische Aufgaben in Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen. Sachbearbeitung zur Haushaltsführung, Liegenschaftsverwaltung, Kirchenbücher, Meldewesen gehören zu Ihren Aufgabenbereichen.

Informationen erhalten Sie bei der Kirchenvorstandsvorsitzenden Adrea Virgenz und beim Pfarramtsleiter Pfarrer Jan Teichert (-siehe » Kontakte), wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Einladung zum Kirchencafé

Sie haben einander schon oft im Gottesdienst gesehen, aber sind noch nie bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch gekommen? Das Kirchencafé im Anschluss an die Gottesdienste an den Sonntagen 18. Dezember und 22. Januar in der Emmauskirche bieten wieder diese Möglichkeit. Wir freuen uns auf Sie!

M. Zeising und D. Pfeifer-Wiegleb

Wer ernährt in Zukunft die Städte? Die 58. Aktion von "Brot für die Welt" lenkt den Blick auf die Ernährung in den schnell wachsenden Städten der Entwicklungsländer. Eine der großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts ist, die wachsende Bevölkerung mit ausreichender und gesunder Nahrung und Trinkwasser zu versorgen. Für "Brot für die Welt" setzt sich das Hilfswerk in politischer Arbeit und in der Zusammenarbeit mit Partnern seit fast 60 Jahren ein. Traditionell liegt diesem Kirchspielblatt der Spendenumschlag für "Brot für die Welt" bei. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende!


Wie finde ich "meine" Pfarrerin bzw. "meinen" Pfarrer?

Wenn Sie schon einmal den richtigen Ansprechpartner für Seelsorge oder Kasualgottesdienste (zum Beispiel Taufe, Trauung, Bestattung) gesucht haben, dann wissen Sie, dass diese Suche mitunter einigen Aufwand bedeutet. Das wird durch unser Kirchspiel mit seinen drei Gemeinden und zwei Pfarrstellen nicht gerade erleichtert. Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner zu erleichtern, gibt es nunmehr folgende Zuordnung: Für Baalsdorf-Mölkau Pfarrerin Birgit Silberbach und für Sellerhausen-Volkmarsdorf Pfarrer Jan Teichert. Die Paunsdorfer schauen bitte nach der Postleitzahl: Bei 04328 (Alt-Paunsdorf) Pfarrer Jan Teichert und für 04329 (Neu-Paunsdorf) Pfarrerin Birgit Silberbach. Bei Rückfragen erreichen Sie Ihre Pfarrerin bzw. Ihren Pfarrer über die auf Seite 14 angegebenen Kontaktmöglichkeiten persönlich, telefonisch oder per Email.



Lukaskirche Volkmarsdorf
Volkmarsdorfer Markt
04315 Leipzig

Emmauskirche Sellerhausen
Wurzner Str. 160
04318 Leipzig

Gemeindehaus:
Juliusstraße 5 | 04315 Leipzig


Planen Sie die Taufe Ihres Kindes oder Ihre Trauung, haben Sie Fragen zum Konfirmandenunterricht oder möchten Sie Ihr Hochzeitsjubiläum feiern? Wir freuen uns mit Ihnen und begleiten Sie gern bei diesem wichtigen Schritt im Leben. Sprechen Sie uns an und stellen Sie Ihre Fragen! Weitere Informationen bei Pfarrerin Birgit Silberbach und Jan Teichert.


Im Baalsdorfer Pfarrgarten finden Sie einen besonders romantischen Ort für Ihre Festlichkeiten: Unter den großen Nussbaum passt eine 12 Meter lange Tafel, im überdachten Pavillon kann man tanzen und für das Büfett gibt es noch eine kleine Veranda. Tische, Stühle und Geschirr sind für 50 Personen vorhanden und eine Küche und sanitäre Einrichtung gibt es natürlich auch.
Bei plötzlichem Regen oder kühlen Temperaturen finden im Pfarrhaus 50 Personen Platz; auf dem Pilgerboden kann man auf einfachen Matratzen sogar übernachten. Haben wir Ihre Neugier geweckt, dann schauen Sie doch mal vorbei und erfragen Sie die Konditionen im Pfarrhaus Baalsdorf zu den Sprechzeiten bei Frau Thomas!


Seelsorge in Leipziger Krankenhäusern – Ansprechpartner und Telefonnummern

(Leerzeichen der E-M@il-Adressen bitte entfernen!)
Städtisches Klinikum St. Georg und Maßregelvollzug: Pfarrerin Ulrike Franke,
Telefon 0341 / 909 209 2,
E-M@il: ulrike . franke @ sanktgeorg . de

Ev.-Luth. Diakonissenkrankenhaus: Pfarrerin Ute Ellinger,
Telefon 0341 / 444 36 90,
E-M@il: seelsorge@diako-leipzig.de

Parkkrankenhaus Leipzig - Herzzentrum Leipzig - Soteria-Klinik Leipzig: Pfarrer Werner Biskupski,
Telefon 0341 / 864 11 20,
E-M@il: w.biskupski@uni-leipzig.de

Universitätsklinikum Leipzig: Pfarrerin Andrea Biskupski,
Telefon 0341 / 97 26 126,
E-M@il: Andrea.Biskupski@medizin.uni-leipzig.de und

Pfarrer Rolf-Michael Turek,
Tel efon 0341 / 97 15 965,
E-M@il: rolf-michael.turek@medizin.uni-leipzig.de

Telefonseelsorge 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222

06.01.2017 | emm@uslukasweb v5.111.1 | info @ emmauslukas . de
Inhalt Kirchenvorstand | Gestaltung Tim D. Domigall

Aktuelles

» aktuelles Gemeindeblatt

» Neuigkeiten

Archiv

» Rückblicke

» Bildergalerien

» Geschichte