Gemeindeleben

» Gottesdienste

» Musikalisches

» Veranstaltungen

Gruppen

» Kinder

» Jugend

» Erwachsene
» Kreis Junger Erwachsener

» Senioren

Kreis Junger Erwachsener [ KJE )

Hallo und herzlich willkommen bei uns,

wann, wo und zu welchem Thema wir uns treffen, findest Du in unserem

» KJE-Plan

Wer wir sind? - Claudia hat unseren Kreis für unser Gemeindeblatt vorgestellt. Schau mal vorbei - Du bist herzlich eingeladen, wir freuen uns auf Dich!
Hast Du Fragen zum KJE, dann wende Dich bitte an Philipp Dautel (mobil 0178 / 725 18 12, E-m@il philipp . dautel @ googlemail . com!

Der KJE stellt sich vor

Bist Du zwischen 21 und 39 Jahren alt? Single, Ehemann oder Mama? Plagst Dich mit Studium oder Berufsstart? Planst Hausbau oder Hochzeit? Trägst Babybauch, wechselst Windeln und trocknest Kindertränen? Und suchst nebenbei Kontakt und Leute Deiner Generation um die Ecke? - Vielleicht hast Du unsere durch Kinderstimmchen bereicherte Gruppe bei den Gottesdiensten schon entdeckt. Aber Du kannst uns auch in unserem Kreis Junger Erwachsener wiedersehen!

Wir sind eine Gruppe junger Leute, der "Jungen Gemeinde" längst entwachsen, die sich regelmäßig zu Hause trifft - mit und ohne Kinder. Zu den zweimal im Monat stattfindenden Abenden plaudern wir... natürlich über Gott und die Welt!

Neben dem Blick in die Bibel und auf unser Leben als Christen kommen natürlich auch andere interessante Themen auf die Tagesordnung. Dass es bei einer Mischung aus Kirchenmusikern, Juristen und Kaufleuten, Biologen und Ingenieuren, Therapeuten und Pharmazeuten, Finanzexperten und Theologen recht lustig zugeht - das musst Du jetzt einfach mal glauben.

Was so fachmännisch klingt, hat natürlich auch einen sehr menschlichen Kern. Die Langzeitbesucher unseres Kreises bilden 12 Leute, darunter Studenten, aber auch junge Ehepaare, die mit ein bis zwei Vorschulkindern oder Babys "ausgestattet" sind. Jüngst sind auch einige nette Chorsängerinnen aus der Gemeinde zu uns gestoßen.
Damit, wer Kinder hat, durch´s Hüten derselben nicht auf´s Kommen verzichten muss, treffen wir uns auch einmal im Monat sonnabends bei jemandem von uns zu Hause und frühstücken gemeinsam in den Vormittag hinein. Thematisch beherrscht sind diese Vormittage vor allen Dingen... von Nutellabrötchen-Fleckenmachen und Kindergeplauder, Rumtoben und Ballspiel für die Männer und Aufwasch erledigen für die Frauen. Der ganz alltägliche Wahnsinn also!

Wen das nicht abschreckt und wer selbst ein paar dieser meist fröhlich stimmenden Racker zu bieten hat, den heißen wir herzlich in unserem Kreis willkommen!

Claudia Zeising


29.11.2016 | emm@uslukasweb v5.111.1
Inhalt: Kirchenvorstand | Gestaltung: Tim D. Domigall

Aktuelles

» aktuelles Gemeindeblatt

» Neuigkeiten

Archiv

» Rückblicke

» Bildergalerien

» Geschichte