Gemeindeleben

» Gottesdienste

» Musikalisches

» Veranstaltungen

Gruppen

» Kinder

» Jugend

» Erwachsene
» Kreis Junger Erwachsener

» Senioren

Musikalisches


Regelmäßige musikalische Gruppentreffen in unserer Kirchgemeinde

Sie sind und ihr seid herzlich zu den Veranstaltungen und Gruppentreffen eingeladen! Wenn nicht anders angegeben, finden diese in der Emmauskirche statt.
Weitere Informationen erhalten Sie/erhaltet ihr - wenn nicht anders angegeben - von

=> Kantoren Ulrike und Konrad Pippel, Telefon 59 40 57 32, E-M@il ulrike . pippel @ web . de und konrad . pippel @ web . de


B a a l s d o r f
Flötenkreis: C. Schneider
montags nach Absprache
Posaunenchor: C. Schneider
montags 19.15 Uhr
Kirchenchor:: C. Schneider
mittwochs 19.30 Uhr

M ö l k a u
Kurrende: C. Schneider
mittwochs 15.30 Uhr

S e l l e r h a u s e n
Kindertanz: (in der Kinderinsel Emmaus) S. Trzinka
donnerstags ab 15.30 Uhr
Kinderchöre/Jugend:
Spatzenkurrende: K. Pippel
mittwochs 15.30 – 16.15 Uhr
Kurrende I: 1.-3. Klasse, K. Pippel
mittwochs 16.30 – 17.15 Uhr
Kurrende II: 4.-6. Klasse, K. Pippel
montags 16.15 – 17.15 Uhr
Flötenensemble für Kinder: E. Gäbel
freitags 15.45 – 16.45 Uhr
Flötenkreis: Fortgeschrittene. E. Gäbel
freitags 15.45 – 16.45 Uhr
Jugendchor: K. Pippel
dienstags 18.00 - 19.00 Uhr
Erwachsene:
Chor/Kantorei: K. Pippel
montags 19.30 – 21.00 Uhr
Orchester: K. Pippel
mittwochs 19.30 – 21.00 Uhr
Blockflötensextett: K. Pippel
mittwochs 18.30 – 19.30 Uhr

V o l k m a r s d o r f
Das Gemeindehaus Volkmarsdorf ist nach dem Brand nicht nutzbar –
bitte fragen Sie Ihre Ansprechpartner nach Details der Treffen!
Tanzgruppe der Russlanddeutschen
montags 17.00 Uhr
Veeh-Harfen-Gruppe: I. Haufe, F. Nickel
dienstags 16.30 – 17.30 Uhr (Instrumente zum Üben vorhanden)


Sänger für Jugendchorprojekt gesucht

DeDer Jugendchor hat sich für ein großes Chor- und Orchesterkonzert, das im September aufgeführt werden soll, schon auf ca. 35 Sängerinnen und Sänger vergrößert. Es werden aber noch viele weitere Jugendliche zum Mitsingen gesucht (auch die, die sich noch jugendlich fühlen!).
Wer Lust und Interesse hat, kann noch immer einsteigen: Wir treffen uns dienstags von 18 bis 19 Uhr in der Emmauskirche.


Freitag, 9. Juni, um 19.30 Uhr in der Genezarethkirche Paunsdorf:
Das freie Ensemble "Vokalfabrik" mit seinen 15 Sängern unter Leitung von Simon Weißbach singt ausschließlich a cappella mit der großen Herausforderung, die Instrumente durch Stimmen zu ersetzen. Mit großer Begeisterung widmen sich die Sänger den Stilen Pop und Jazz. Zu hören sind viele eigene Arrangements, die die eine oder andere bekannte Melodie auch mal in neuer Gestalt erscheinen lassen. Ein weiteres Element ist die Improvisation, z. B. mit sogenannten "Circle Songs", bei denen solistische Sänger zu einer festen, sich wiederholenden Begleitung improvisieren. Besonders reizvoll sind aber auch freie Improvisationen des gesamten Ensembles, bei denen keiner vorher weiß, was kommt.


Sonntag, 11. Juni, um 10.30 Uhr in der Emmauskirche:

Festgottesdienst zum Abschluss der Generalsanierung der Kreutzbach-Schmeisser-Orgel

Nach Jahren der Planung, Konzeptionierung, Spendensammlung und nach mehreren Monaten Bauzeit wird die Kreutzbach-Schmeisser-Orgel feierlich wieder in Betrieb genommen, dank zahlreicher Stifter und Spender, aber auch dank vieler ehrenamtlicher Helfer. Thomasorganist Prof. Ullrich Böhme wird die Orgel zum Klingen bringen, die Kantorei singt u. a. von César Franck "Lobt Gott in seinem Heiligtum" für Chor und Orgel, und die Gemeinde kann sich wieder im Gemeindegesang vom vollen, breiten Spektrum der Klangvielfalt unserer Orgel begleitet wissen. Orgelführungen um 12.15 Uhr und 14.00 Uhr bieten die Möglichkeit, die Orgel und den neuen Spieltisch aus nächster Nähe zu begutachten. Auch eine Orgelführung für Kinder um 13.15 Uhr ist geplant.

Im Rahmen des Parkfestes führen die Kurrenden der Emmauskirche das Singspiel "Plisch und Plum" nach Versen von Wilhelm Busch auf. Seit Anfang des Jahres werden bereits die Lieder und Szenen geprobt. Peter Kohl wird die Verse rezitieren, die Kurrenden singen und spielen unter der Leitung von Konrad Pippel.


Sonntag, 11. Juni, um 17.00 Uhr in Baalsdorf:

Konzert "Von Sünde und Vergebung" mit Nimmersêlich

Das bekannte Ensemble für mittelalterliche Musik des Abendlandes präsentiert geistliche Lieder am Vorabend der Reformation.


Montag, 12. Juni, um 19.30 Uhr in der Emmauskirche:

Sonderkonzert mit Prof. Ludwig Güttler

Die sanierte Orgel erklingt in neuem Glanz. Bitte sagen Sie dies weiter und laden Sie Gäste für diesen guten Zweck zu einem tollen Ohrenschmaus ein! Der Erlös des Konzertes ist zu 100% für die Orgelsanierung bestimmt.


Sonntag, 18. Juni, um 17.00 Uhr in der Emmauskirche:

Musikalischer Abendgottesdienst

Das für diesen Anlass erweiterte Kammerorchester der Emmauskirche begleitet Ulrike Pippel (Sopran) in einer für Orchester bearbeiteten Fassung der Biblischen Lieder von Antonin Dvorák: Die tiefgehenden, innigen Gesänge zu Psalmtexten spenden Trost, geben Hoffnung und stimmen feierliche Loblieder an. Pfarrer Jan Teichert führt inhaltlich auf die Psalmtexte hin.


Sonntag, 30. Juli, um 17.00 Uhr in der Genezarethkirche Paunsdorf:
Zum Abschluss der diesjährigen Sommerkirche laden herzlich ein wir zum

Geistlichen Abendkonzert "Mit Bach durch den Abend"

Po-Yuan Peng (Tenor), der Projektchor der Genezarethkirche und Streicher bringen die selten aufgeführten Abendlieder von Johann Sebastian Bach unter Leitung von Michael Kreibich zu Gehör.


Die Orgelsanierung in der Emmauskirche

Anfang Januar 2017 begannen nun umfangreiche Sanierungsarbeiten am Spieltisch und Pfeifenwerk. Die dringend notwendige Generalsanierung der Orgel wird seitdem durch die Orgelbaufirma Bochmann betreut. Nach dem Ausbau der 2400 Pfeifen wurde gehackt, geputzt, gemauert, ein neuer Orgelmotor eingebaut, die ehemalige Orgelmotorkammer hergerichtet und die gesamte elektrische Anlage der Orgel erneuert. Vieles davon in Eigenleistung von Gemeindemitgliedern. Viele Namen wären hier dankend zu nennen. Wir danken herzlich!
Nun steht der Spieltisch schon wieder in altem und doch frischsaniertem Glanz und mit Innenleben auf der Empore. Orgelbaumeister Thomas Bochmann beginnt mit dem Einbau von Pfeifenreihe um Pfeifenreihe. Alles wird aufwendig neu gestimmt, jeder Pfeife aufmerksam repariert und geputzt.
Seit 2011 haben Kirchgemeindeglieder, der Bürgerverein Sellerhausen-Stünz und Bürger des Stadtteils Spenden in Höhe von 50.000 EUR gesammelt. Das Gesamtvolumen der Baumaßnahme beläuft sich aber aktuell auf über 110.000 EUR. Mit einer großzügigen Fördersumme der Landeskirche müssen wir noch ca. 10.000 EUR stellen und sind dringend auf Unterstützung angewiesen. Spenden von über 40 Stiftern, 189 Einzelspendern und zahlreiche Kollekten oder Konzerterlöse aus der Orgelbüchse lassen uns optimistisch in die Zukunft schauen, dass das zu schaffen ist.
Ab dem Trinitatisfest (Parkfest am 11. Juni) erklingt die Orgel im neuen Glanz.

Besonders freuen wir uns, dass Prof. Ludwig Güttler zu einem Sonderkonzert am 12. Juni in der Emmauskirche begrüßen zu dürfen. Der Erlös des Konzertes ist zu 100% für die Orgelsanierung bestimmt. Bitte sagen Sie es weiter und laden Gäste für diesen guten Zweck zu einem tollen Ohrenschmaus in unserer Kirche ein. Informationen zum Konzert unter » www.foerderverein-emmauskirche.de

Ihre Martina Hergt & Konrad Pippel

Vorschau auf ProOrgano-Konzerte

Sonntag, 24. September, 17.00 Uhr:
Chor- und Orchesterkonzert

Reformationssinfonie und Psalmkantate "Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser" von F. Mendelssohn-Bartholdy
Jugendchor der Emmauskirche und Ak. Orchestervereinigung Jena. Leitung K. Pippel

Sonntag, 22. Oktober, 17.00 Uhr:
Chorkonzert mit dem Ensemble ton.affin

Sonntag, 19. November, 17.00 Uhr:
Konzert "Oh let me wheep"

Werke von Dowland, Purcell und deren Zeitgenossen
Ulrike Pippel (Sopran), Eckehardt Kupke (Blockflöte) und mit dem Blockflöten¬sextett der Emmauskirche

Aus dem Kirchspiel:

Kirchspiel-Posaunenchor sucht Nachwuchs

Seit etwa drei Jahren gibt es den Kirchspielposaunenchor im KiLO (Kirchspiel im Leipziger Osten), der aus den Posaunenchören Baalsdorf-Mölkau und Sellerhausen-Volkmarsdorf hervorgegangen ist. Damit hat sich unser Wirkungskreis erweitert, worüber wir uns sehr freuen. Wir, als Posaunenchor, haben schon immer mit großer Begeisterung, auch außerhalb der Gemeindegrenzen, z.B. im Rahmen von überregionalen Gottesdiensten oder Musiken, auf Weihnachtsmärkten oder in Alten- und Pflegeheimen, gespielt und so das Gotteslob transportiert.
Unser Posaunenchor sucht Nachwuchs und weitere Mitstreiter. Und hier dürfen sich alle Altersgruppen angesprochen fühlen. In Sachsen gibt es über 6.000 Bläserinnen und Bläser, von denen sehr viele mit 40, 50 ja sogar einige mit 60 Jahren angefangen haben ein Blechblasinstrument zu spielen. Es gibt aber auch einen hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen. In Abhängigkeit der Zahnentwicklung ist ein Ausbildungsbeginn bei Kindern so etwa ab der 2. bis 3. Klasse möglich.
Aber vielleicht gibt es auch "ehemalige" Bläserinnen und Bläser, die einen Neustart versuchen möchten. Fast jeder Posaunenchor ist Mitglied in der Sächsischen Posaunenmission e.V. Hier hat sich die » Jungbläserschule etabliert, die so ähnlich wie eine Musikschule funktioniert, aber auf die individuellen Bedürfnisse der Posaunenchöre angepasst ist. Die Lehrer kommen in der Regel in die Gemeinden vor Ort. Jungbläser bedeutet nicht, dass man jung an Lebensjahren sein muss. Es bedeutet, dass man beginnt ein Blechblasinstrument zu lernen, um später dann im Posaunenchor mitspielen zu können.
Ich würde mich freuen, wenn ich Sie oder Ihre Kinder neugierig gemacht habe. Falls die Posaunenchorarbeit Ihr Interesse weckt oder Sie einfach Fragen haben, können Sie sich gern an mich direkt wenden oder auch an die Kantoren Frau Schneider und Herrn Pippel oder an unsere Pfarrerin Frau Silberbach.
Unsere Probe beginnt jeden Montag 19 Uhr im Gemeindehaus Baalsdorf, Baalsdorfer Anger 10.

Andreas Saalfrank, Posaunenchorleiter


28.05.2017 | emm@uslukasweb v5.114.1
Inhalt Kirchenvorstand | Gestaltung Tim D. Domigall

Aktuelles

» aktuelles Gemeindeblatt

» Neuigkeiten

Archiv

» Rückblicke

» Bildergalerien

» Geschichte